Aktuelles

DANKE! KommPottPora e.V. erhält Spende über 2.000 € von Matthias Hey und Landeswelle Thüringen

DOWNLOAD: Flyer zur Ausstellung
folder_jued-in-arbeiterbewegung_gotha.pd[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]
Flyer zum Download
flyer_ausstellung_brill_06_2021.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

Demokratie(video)konferenz 2020

Die Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Gotha lädt alle engagierten und interessierten Bürger*innen zur Demokratie(video)konferenz 2020 ein. 

Philip Schlaffer, ein Aussteiger aus der Neonazi-Szene; Heike Holdinghausen, Autorin und Journalistin, sowie Hasnain Kazim, Autor und Journalist, sind als Referent*innen zu Gast. Ausführliche Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://wir-leben-demokratie.de/demokratievideokonferenz-2020/

 

Teilnahme an der Konferenz:

Wenn Sie an einer der Veranstaltungen teilnehmen wollen, schicken Sie eine Mail an wir-leben-demokratie@aikq.de und teilen uns mit, an welchen der drei Veranstaltungen Sie teilnehmen wollen. Sie erhalten dann eine separate E-Mail mit allen Informationen und dem Link zur Teilnahme. Es ist nicht nötig, ein Programm herunterzuladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung wird die Einwahl möglich sein. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge nehmen sich die Referent*innen Zeit für eine Diskussion.
 

Kontakt:

Externe Koordinierungs- und Fachstelle
im Lokalen Aktionsplan des Landkreis Gotha
c/o L‘amitié Gotha e.V.
99867 Gotha
Humboldtstraße 95

www.wir-leben-demokratie.de

NUR HUNDERT JAHRE: Ausstellung über internationale Frauenrechtlerinnen

Arbeit und Leben Thüringen hat seit 2019 eine Wanderausstellung über die ersten Kommunalpolitikerinnen Thüringens von 1918 bis 1933 erstellt, die in mehreren Städten zu sehen war und ist. 

Von Frauen mit Migrationshintergrund kam die Anregung, dass sie auch gern einmal ihre starken Frauen vorstellen möchten. So entstand die Idee, dass in drei Thüringer Städten – Arnstadt, Nordhausen und Gotha – Frauen Plakate selbst gestalten. Die zu sehende Ausstellung umfasst 9 Länder, gibt einen Einblick in der Geschichte der Frauenbewegung des jeweiligen Landes und stellt in Kurzbiografien einige Frauenrechtlerinnen vor. So gewinnt der Besucher einen Eindruck von der umfangreichen Tätigkeit von mutigen Frauen weltweit für Frauenrechte und Frauenbildung.

 

In Gotha haben einige Frauen der Frauengruppe des JMD im Quartier (Diakonie für den Landkreis Gotha) und eine Tabarzerin auf Anregung des Projektes THINKA Bad Tabarz (VHS BW) Plakate gestaltet, die vom 13.11. bis 13.12.2020 in den Schaufenstern der ­senfkorn.STADTteilMISSION (Coburger Platz 2/Gebäude Aldi), des Stadtteilzentrums Gotha-West (Humboldtstraße 67), von Talisa e.V. (Humboldtstraße 85) und von L'amitie (Humboldtstraße 95) zu ­sehen sind.

DOWNLOAD: Flyer zum Workshop
flyer_demokratie-machen_10_2020.pdf
PDF-Dokument [598.6 KB]
DOWNLOAD: Flyer zur Ausstellung
flyer_ausstellung_brill.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Vor 100 Jahren wurde die Demokratie verteidigt: Schauspielszenen erinnern an Kapp-Lüttwitz-Putsch von 1920

Mit dem Putsch sollte die Weimarer Republik beseitigt werden. Mutige Frauen und Männer leisteten entschlossenen Widerstand und verteidigten die junge Demokratie. Vom 13. bis 15. März 2020 erinnert der Weimarer Republik e.V. mit öffentlichen Schauspielszenen in 18 deutschen Städten und Partnern vor Ort an die dramatischen Ereignisse. 

 

Es laden ein: Weimarer Republik e.V. in Kooperation mit: Arbeit und Leben Thüringen, art der stadt Gotha e.V., Bildung vereint e.V., DGB Kreisverband Gotha, Förderverein Gothaer Tivoli e.V., KommPottPora e.V., Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Gotha, ver.di Ortsvorstand Gotha, Verein für Stadtgeschichte Gotha e.V.

DOWNLOAD: Flyer/Einladung zur Veranstaltung
Einladung_Buchvorstellung_Rosa Luxemburg[...]
PDF-Dokument [83.7 KB]